Dienstag, 5. April 2011

Para Paaraaa

Soo, dann halt ich euch mal brandaktuell auf dem Laufenden.

Wie gesagt, ich wollte also mein Tauchkurs in Tutukaka anfangen, schoen und gut, hatte am Freitag ja auch schon mit denen geredet wgn. Preis etc. Sagten mir aber ich soll nochmal am So. anrufen oder vorbeikommen um mit der Chefin zu reden, da nur sie mir evtl. ein Nachlass geben kann (weil ich ja am Fr. den Discover Scuba Kurs gemacht hatte) sie sagten mir fuer 4 Tage kurs sollten es so caaa. 650$ sein, - evtl. Rabatt.

Jaa wie auch immer, hab dann Sa. abends nochmal ins Internet geschaut, nur um sicher zu gehen
Preis 4-Tage PADI Open-Water-Diver Kurs : 799$ :o ha ha...ha...am arsch.

Also So. frueh angerufen, gefragt, etc, "fixer Preis, nichts dran zu ruetteln, whatever."
Naja - nich so cool...

Zum Glueck hat mir Lewejalerji-Irgendwas (Name vergessen), der Englaender aufjedenfall den ich schon vom Tauchen kannte dann gesagt dass man auch in Paihia diverse Tauchkurse machen kann.
Also garnicht lange gefackelt, und Plaene etwas umgeworfen - auf nach Paihia! (etwa 70km noerdlich)
Einer meiner Zimmergenossen(Tobias gesprochen:Tobaiiiaes, Franzose, 22, Maennlich) war auch gerade am packen und so haben wir etwas gelabert und entschlossen dass wir zusammen nach Paihia hiken koennten. Gesaegt - tun getan.
Relativ fix haben uns dann s Englaender aufgegabelt die auch auf dem Weg dorthin waren.

Dort angekommen haben wir uns dann erstmal ein schoenes Hostel gesucht welches auch Zeltplaetze fuer Tobias hat, den "Pickled Parrot" - etwas ausserhalb aber dafuer schoen mit etwas Busch, gemuetilchen Haengematten und kostenlosem Fruehstueck (fuer 28$!/15EU)
- ausserdem ist nicht viel los sprich ich hab n 6er Zimmer fuer mich alleine ;)
War dann auch erst halb 1 also hatten wir noch den ganzen Tag um uns Paihia etwas anzuschauen, ist zwar nicht gross und etwas touristy aber eigl. ganz nett.
Nachdem die Taschen verstaut und das Zelt aufgebaut war haben wir uns dann die Fahrraeder (auch die gabs, neben Angeln(dazu komm ich spaeter) kostenlos zu leihen) geschnappt und sind etwas Stadt/Kaff-inwaerts gefahren. Ich bin dort dann erstmal ins Dive-Center und hab meinen Kurs gebucht, sollte wie in Tutukaka 4 Tage gehen und Morgen anfangen.

Danach gings dann noch etwa 2km weiter zum Treaty-house (sozusagen der Geburtsort NZ's - hier ist auch die Niederschrift dass die Maori das Land an die Siedler abgegeben haben (wenn mans so nennen will)
Sowie ein paar Kanus, und Versammlungshaeuser der Maori.
Jaa...leider wie alles was von dem bisschen Kultur die NZ hat zu finden ist, astronomische Eintrittspreise.
Also gut, dann halt zu den 4km entfernten Haruru Falls weiter. Leider war der Berg dahin etwa so ^v^v^ (das heisst bergab,bergauf,bergab,bergauf,b... :) und das alles fuer ein paar mehr oder minder beeindruckende Wasserfaelle. Aber naja, dafuer mal wieder die Gelenke ein bisschen geschmiert!

Danach gings mit Zwischenstop am Supermarkt zurueck ins Hostel und erstmal was gekocht. Kumara+Irgendwas Komisches Kartoffel aehnliches von den Fijis als Kartoffelbrei und dazu Dampfgegaartes (schreibt man das so?) Gemuese + Pilz/Knoblauch Sahnesosse. Yumm

Am Abend gings dann noch mit 2 anderen und den Angeln an den Hafen (bzw verlassenes Pier).
Tobias wollte unbedingt Snapper fangen, da er bald von Auckland nach Sydney per Segelboot reist und etwas Angelerfahrung sammeln will, ausserdem mag er halt Fisch ^-^

Bis 24 Uhr hatte er dann 2 gefangen, naja immerhin. Wie man sie ausnimmt hat er sich davor auf Youtube angeschaut (ja..so lernt man heutzutage ;) danach gings zurueck und dann relativ bald ins Bett

Montag morgen stand fuer mich dann Back to School an. War aber alles in allem ganz i.O. hatten zwar nur Theorie am 1.Tag aber waren auch nur zu 2. und so war es alles etwas gechillter (hatte erst etwas bedenken wgn. alles auf Englisch, ganzen spez. Ausdruecke,etc aber ging ganz gut)

Nach dem Kurs wollte ich gerade zurueck latschen (wer mitdenkt beim lesen fragt sich jetzt: Wieso nimmt der den nicht n Fahrrad? - Schuppen war abgeschlossen, bitte,danke :)

Naja bin also zurueck gelaufen, also mich von irgendwo am Strand von den Steinen jmd. gerufen hat. Tobias. Also mal fix hingesprungen und mir erzaehlen lassen dass er vor ca. 5min eine Angel an einen Fisch verloren hat x) - er hatte 2 dabei und hatte eine ausgeworfen ist zur anderen um sie auch auszuwerfen und Ssswusch, weg war die erste. Reinspringen und hinterher schwimmen konnte er nicht da gerade die Faehre quer rueber gekommen ist.
Haben sie dann ein bisschen, aber leider erfloglos gesucht. Ja der Punkt auf den ich hinaus will ist - hatte nur Flipflops an und bin von einem Felsvorsprung auf den anderen gesprungen und hab mir dann irgendwie vom rechen Fuss den Mittel+Ringzeh ziemlich boese aufzerfetzt/gerissen.
Viel Blut, viel Aua, and so on.

Also zurueck gehumpelt zum Hostel und erstmal ausgewaschen, Antiseptisches Zeug drauf und etwas eingebunden. Soweit sogut. Sah nicht weiter schlimm aus. Ansonsten haben wir nichtmehr viel gemacht, Tobias hat sich einen seiner Fische gemacht ich mir Nudeln, sonst nur ein bisschen Kartengespielt, gelabert und ich hab noch n bisschen gelernt. (Heute -Di war meine Schriftliche Pruefung)

Di. Morgen: Heute sah der Zeh(der Ringzeh war der schlimmere) dann schon ganz anders aus: Ziemlich dick, Ziemlich blau/schwarz und ziemlich mehr Autsch beim laufen.

Nichts desto trotz fruehs zum Tauchdingens gelaufen, habe hier noch ne aeltere Schweizerin kennen gelernt die gleich fruehs mit ist und auch ihren Schein angefangen hat - sie konnte noch bei uns dazustossen und muss jetzt halt Nachmittags immer etwas mehr Theorie nachholen.
Dann erstmal Test geschrieben - alles roger bestanden! :D
und gefragt was sie denken, vorallem wie es mit Schwimmen in Flossen ist. Meine Divelehrerin hat mir dann gesagt dass er ziemlich sicher gebrochen bzw. mindestens angebrochen ist. Sie hatte das auch erst vor 2 Monaten. Man kann aber mit Tauchen, ist zwar zieemilch unangenehm aber es ist moeglich. Die Apotheke hat mir dann gratis zu meinem Tape und den Painkillern die Bestaetigung gegeben. Zum Arzt wollte ich nicht, viel kann der bei nem Zeh ja auch nicht machen, ausser Tapen, was ich auch selbst kann und ausserdem ist mir das n zu grosser Act mit der ganzen Auslandsversicherung hin und her.

Nungut heute ging es dann zum Pool-Training um alle Grundlagen durchzugehen, Maske fluten bzw. abnehmen, (hab jetzt 2min ueberlegt aber mir faellt das deutsche Wort nicht fuer ein - Atemgeraet nenn ichs jetzt einfach mal, vllt stimmts ja) wechseln, Taucherausruestung unter Wasser an und abschnallen,etc. etc. Grungstuff halt.

Das mit dem Fuss war einigermassen i.O. aber standen die meiste Zeit > musste nicht viel Paddeln o.Ae. mit den Fuessen, das wir dann morgen kommen.

Alles in allem aber wirklich Spassig.

Jetzt lass ich den Tag noch etwas lesend in der Haengematte ausklingen, und morgen gehts dann raus aufs Meer!

So das wars bis dahin, vielen Dank fuer ihre Aufmerksamkeit!

Gruesse, Ich

Bilder gibts leider immer noch keine entweder die haben keine Kartenlesegeraete und wenn dann erkennt s irgendwie die Karte nicht, vllt ist auch einfach meine SD-Karte hinueber.

Kommentare:

  1. Thomas (Nina-Papa)5. April 2011 um 21:04

    hi maks, bei euch glaubt man es gäbe keine steigerung aber ihr schafft es doch immer einen neu in staunen zu versetzen ;-) bestimmt super das mit dem tauchen und schade mit deinem fuss. solltest das genau beobachten u. nicht auf die leichte schulter nehmen.
    noch viel spass dabei und guuuuute besssserung!

    AntwortenLöschen
  2. Hi Max,

    also ich finde das hat jetzt ziemlich lange gedauert bis du dir wieder mal eines deiner Gliedmaßen lädiert hast ;-))) das wurde ja auch echt wieder mal Zeit ;-) Hoffe mal zwischenzeitlich ist der zeh nicht mehr so dick und kannst deinen Tauchkurs durchziehen. Sind ja echt saftige Preise aber ich denk es rentiert sich. Und das Ding heißt Atemregler (ich weiß, ich kann Klugscheißer auch nicht leiden;-)))
    Also paß auf dich auf und hab noch viel Spaß.

    LG Ilona

    AntwortenLöschen
  3. Hi Max,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Tiefseetaucherlizenz. Ich hoffe, die Zehen sind auf dem Weg der Besserung. Wenn's garnicht besser wird, geh halt doch mal zum Arzt ... oder ins Sägewerk ! Ilona hat mir mit ihrem Kommentar aus der Seele gesprochen, genau die gleichen Gedanken hatte ich auch, natürlich erst, nachdem der erste Schreck vergangen war. Viel Spass noch Ihr beiden, brecht das mit Emma nicht übers Knie, ist doch noch reichlich Zeit bis zum Abflug.

    ciao, Pit

    AntwortenLöschen