Sonntag, 26. Dezember 2010

24.12. + 25.12. Sonnige Weihnachten 2010

Für den heutigen Tag war einiges geplant! Wir wollten gleich um 12 Uhr einkaufen fahren, was wir letzten Endes auch taten, und für unser BBQ einkaufen. Der Plan war simpel: Weihnachten wird ganz "typisch" ein dickes BBQ mit den Backpacker-Freunden veranstaltet. Wo? Natürlich am Strand! Und genau dort war das Problem. Hier in und um Napier gibt's kaum Sandstrände. Viel mehr ist hier alles steinig und auch nicht wirklich schön :/ So drohte unsere Vorstellung von sandiger Weihnacht zu platzen. Aber wir sind ja flexibel und so wollten wir wenigstens an der frischen Luft grillen und stampften unsere Forderung von Strand auf Open Air ein. Das lies sich schon etwas einfacher verwirklichen. Jetzt musste nur noch ein BBQ-Station gefunden werden, die gabs aber eh an jeder Ecke.
Beim Einkaufen erzählte Simon dass eine Dame die bei ihnen im Fruit Shop arbeitet erzählt hat dass ihr Bruder ein Stellplatz am Campingplatz vor Cape Kidnappers hat. Sie rief ihn kurz an, als sie von unserer Grill-Problematik gehört hatte und 2 Sekunden später waren wir auch schon herzlich eingeladen des Bruders Grill zu benutzen. Das kam uns natürlich wie gerufen und wir nahmen die Einladung dankend an.
So machten wir uns mit Lamm, Rind, Lachs und 3 super leckeren Salaten auf den 30 minütigen Weg nach Cape Kidnappers. Ein 3 minütiger Fußmarsch und schon war die Truppe gefunden. Super freundlich zeigten sie uns das BBQ das wir benutzen durften, boten uns Stühle und einen Tisch an. Und schon wurden wir mit Bier versorgt. Nach ein paar Gesprächen und ein bisschen Smalltalk machten wir uns dann ans Grillen. Yummie! Das Fleisch war super zart und der Lachs auch überraschend lecker! Kartoffelsalat, indischer Reissalat und Grüner-RoteBeete-Salat toppten die Sache. Mit vollen Bäuchen machten wir uns dann an die Bescherung. Jeder hatte für jeden eine Kleinigkeit. Nützliche Dinge und süße Aufmerksamkeiten. Danach haben wir uns noch eine lange Weile mit den Trunkenbolten dort unterhalten. War alles am Start: etwas in die Jahre gekommene Männer und Frauen, Teenager, Kinder. Eine super nette und vor allem gastfreundliche Truppe.
Da die Kiwis ihr Weihnachten erst am 25. feiern, hatten wir auch kein all zu schlechtes Gewissen.
Die bekloppten Jungs (Maks, Michi & Simon) hatten nach dem 2ten Bier plötzlich Lust ins Meer zu hüpfen und waren zugleich die Attraktion der Stunde. Alle Standen am Strand (der Campingplatz war direkt an einem großsteinigen Kiesstrand) und sahen den 3 Baywatch Göttern zu. Ich hatte schon Gänsehaut wenn ich nur an das kalte Wasser dachte. :o Nach erstaunlich langen 30 Minuten kamen sie dann auch wieder aus dem Wasser und gönnten sich gleich mal eine *hust* kostenlose heiße Dusche auf dem Campingplatz.
Der restliche Abend verlief noch super. Wir unterhielten uns mit allen Altersklassen der Kiwis und untereinander gut und saßen bis tief in die Nacht beisammen.
Ganz dreist stellten wir unsern Van einfach 10m vor dem Campingplatz ab über die Nacht und sparten so die Gebühren ;) Schöne Weihnachten - heuer mal ganz anders !

Am Morgen des 25. folgten wir Simon und Christina, die von gestern auf heute auch im Auto schliefen, wieder in ihre "Wohnung", wo wir Zimt-Apfel-Muffins und Bananen-Walnuss-Muffins backten :)
Die ganze Arbeiterschaft vom Orchard von S+C hatten nämlich für den 25.12. noch eine Weihnachtsfeier geplant, zu der wir auch eingeladen waren. Hierfür die Muffins.
Die Zeit verging schnell und schon war's Abend. Mit den Muffins im Gepäck machten wir uns ab zum Orchard. Die ca 20 Arbeiter und Arbeiterinnen (meist Backpacker aus aller Welt) hatten schon den ein oder anderen Wein intus und waren dem entsprechend in bester Laune. Nach einigen Näschereien und ein paar Runden "Handball" (eig. so ne art Tennis mit Gummiball und ohne Schläger in einem viel kleineren, selbst eingezeichneten Feld) machten wir uns gegen 11 Uhr auf den Weg zum nahegelegenen Kiesstrand, wo wir Emma zum Schlafen abstellten.
Heute morgen am Strand gefrühstückt und dabei gleich mal das Gesicht verbrannt x)
Halb so schlimm! Jetzt sitzen wir im Internetcafé und checken mal wieder die Mails und aktualisieren den Blog.

Wir hoffen ihr hattet alle eine frohe Weihnacht und drücken euch ganz fest, mit sonnenverbrannten Bäckchen :)

Ganz liebe Grüße, Maks und Nina (txt)  :)


Unsere BBQ-Provider für den Heiligen abend :)

überall diese paparazzi

Michi - Nina - Maks - Christina - Simon

Die WeihnachtsMufflons :)

Uh. ich habe meine liebe für sushi entdeckt <3

Der Shoot für die  Fans :) (Nina+Christina)

Das Festmahl an Heilig Abend. Wie man sieht: 's schmeckt! :)

Typisches Weihnachtsbild :)

Kommentare:

  1. Na ihr zwei,
    schön wieder mal ausführlich von euch auf den neustens Stand gebracht zu werden;-) Tja ihr verbrennt euch die Bäckchen und wir können sie uns ab heute mit Minusgraden rot werden lassen. Das wir hier im Schnee versinken wisst ihr ja sicher schon - also bloß kein Neid! Haben wir ja auch nicht auf eueren Sonnenschein;-) hüstel hüstel.
    Schade dass es kein Jack Johnson Konzert gab, dass wäre doch echt passend gewesen.
    Lasst es euch gut gehen, ganz liebe Grüße

    Ilona (natürlich auch von Bernd, da es aber hier erst 6.00 Uhr ist schläft er noch ;-) schließlich ist ja Feiertag.

    AntwortenLöschen
  2. Die alten und die mittelalten Belzens26. Dezember 2010 um 23:37

    Hallo Ihr Lieben,
    schön, dass wir gleich so zeitnah euer Weihnachtsfest miterleben dürfen. So wie es aussieht, ging das ja recht lustig zu. Ich schreibe ausnahmsweise einfach mal nix über Schnee. Inge und Hendrik wollen heute mittag mal mit den Skiern von den Rüths ein paar Loipen rund um Hambach ziehen. Wir schicken euch dann per Mail mal ein paar Schnappschüsse dieses bestimmt beeindruckenden Sportereignisses. Liebe Grüße auch von Opa Kuno und Omi, sie sind beiben noch bis Dienstag morgen bei uns. Man kann leider mit den beiden Oldies nicht vor die Tür wegen ... naja Ihr wisst schon.

    AntwortenLöschen
  3. Thomas und Margot (NinaParents)27. Dezember 2010 um 18:51

    hi ihr 2, wir sind nach den fressmarathons auch wieder in die "normalität" zurück, mal von dem schnee abgesehen. wir waren am hl.abend bei oma+opa und am 1.feiertag auch dann in heidenfeld bei armin & co. wir haben viel geredet und auch viel über euch. waren alle neidisch auf eure wäre wärend bei -9 draussen die kälte klierte ;-) hatten am abend auch fast noch das pech bei oma-opa in der strasse festzufahren weil so eine leuchte sein auto mitten auf der strasse geparkt hatte. heute montag, schon wieder schnee, es ist als bekämen wir den ganzen schnee der letzten 10 jahre (da haben wir noch nach schnee geschrien) ab. wir haben viel an euch gedacht und uns wieder sehr über eure kommentare im blog gefreut. tolle abenteuer und schön dass ihr so viele nette leute kennengelernt habe. weiter so!! nun sollen wir euch noch vom rest der welt grüssen, da wären oma+opa, armin+liane, dominik+sarah, tante dora+amande, vom chef+jürgen usw. puhh, das sind wohl nicht alle der rest folgt im nächsten comment.
    liebe grüße from the donkeyhights

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr zwei,
    da ihr uns ja ein Stück voraus seid, wünschen wir euch kurz vorher noch einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Spaß bei 20 Grad plus am Strand ?!
    Bernd & Ilona

    AntwortenLöschen
  5. Guten Rutsch für's neue Jahr. Ich Wünsche euch noch ganz ganz ganz viel Spaß & weiterhin so tolle erfahrungen und viel Glück bei der Job-suche.

    Liebe Grüße ViKSHA. ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo zur anderen Seite der Erde,
    schöööönes, neues Jahr 2011...

    AntwortenLöschen
  7. Hey Ihr 2!
    Wie gehts, wo treibt Ihr euch rum? Bin jetzt in Blenheim auf der Suedinsel und such grad nach Jobs. Bin jetzt auch bei so ner Arbeitsagentur gemeldet und hoff mal da gibts bald was. Aber warum war das ueberraschend, dass der Lachs so gut war? 1. hab ich ihn gewuerzt:) und 2. ist Lachs vom Grill doch immer sehr lecker...
    Liebe Gruesse Simon

    AntwortenLöschen